der blog und ich

DSC_3656_klein

Herzlich Willkommen!

Als Kind der 80er kam ich direkt neben einem Autobahnzubringer im Rhein-Main-Gebiet zur Welt. Aufgewachsen durfte ich dann in den Wäldern und Maisfeldern des Odenwaldes. Während der Jugendzeit wurde es zwischen Fuchs und Hase dann erdrückend langweilig. Als Schüler einer antroprosophischen Schule folgte ich nach dem Abi dem zwangsläufigen Waldi-Karrieremuster: irgendein Bastelstudium. Im Ruhrpott.

Anfang 2009 wanderte ich als Diplom-Designer FH nach Wien aus, fand Unterschlupf in einer wundervollen WG mit vier bezaubernden Mädels und schloss mich einer Improvisationstheatergruppe an. Den Versuch wieder in Deutschland Fuß zu fassen gab ich nach einem Jahr Köln auf.

Zwischen all den Stationen und Regionen fand ich meine Begeisterung zum Schreiben, Kochen und Backen. In diesem Blog möchte ich meine Interessen zusammenfließen lassen und meinen Lesern ein Stück der Faszination weitergeben, die ich mit dem Zsuammenspiel von Wörtern, Geschmäckern, Düften und Dramen so verbinde. Denn ein vorzügliches Mahl in guter Gesellschaft ist nicht selten ideale Bühne für wunderbare Geschichten – sowie schnell selbst eine gern erzählte Anekdote.

J’invite
Jonathan Pielmayer