Kurz mal wieder Kind sein – Apfelradel

Freitag, 13. Januar
Kommentare deaktiviert für Kurz mal wieder Kind sein – Apfelradel

Es gibt Tage, die sind einfach Scheiße. Punkt. Und wenn alles scheiße ist, dann möchte man am liebsten seine Gummistiefel anziehen, den Lieblingsteddy in den Arm nehmen und draussen im strömenden Regen Kettcar fahren. Einfach, weil das die Eltern ärgert. Heute sind wir aber erwachsen und müssen uns zusammenreißen. Der Teddy wurde auch schon längst weiter vererbt und wir wissen nicht einmal an wen. Umso wichtiger, dass wir uns dann einfach ein paar Minuten Kindheit zurück holen! Ein wenig Unbekümmertheit auf den Teller geben. Mit etwas süßem, unkompliziertem – überschaubarem: Apfelradel nämlich! Gefunden bei GuteKüche.

Dieser unvergleichliche Apfel-Zimt-Geschmack, umwölkt von einer Prise Staubzucker. Dazu ein Glas Milch. Zum runterspülen. Und dann zum Schluss diese herrliche Sauerrei, dieses ganze Chaos, was an scheiß Tagen nun mal so üblich ist. Hier, auf dem Teller, mit Fettschmieren und Milchflecken, schaut es aber gar nicht mehr so schlimm aus. Aber so ist das nun mal in der Kindheit. Da stört man sich auch nicht am strömenden Regen, wenn man spielen möchte.

Apfelradl_028

Apfelradl_054

Apfelradl_053

Apfelradl_072

Apfelradl_076

Apfelradl_090