Sag zum Abschied leise „Schoki“

Montag, 31. Oktober
Kommentare deaktiviert für Sag zum Abschied leise „Schoki“

Herbststimmung ist Abschiedsstimmung. Aber in Bittersüß. Wir wissen, der kalte Winter kommt – aber er scheint noch so fern. Noch leuchtet die Sonne warm auf rotgelbes Laub und an den Bäumen hängen die letzten Früchte.

Solche Früchte, die schon geerntet wurden – allen voran Haselnüsse – habe ich kurzerhand zu einem Schoko-Nuss-Frischkäsekuchen verarbeitet. Und weil zur Herbstzeit Blätter von den Bäumen fallen, ließ ich gefriergetrocknete Himbeeren auf den Überzug rieseln.

nusskuchen_027_web

nusskuchen_044_web

nusskuchen_047_web

nusskuchen_054_web

nusskuchen_085_web

nusskuchen_051_web

Das Rezept habe ich aus dem Internet, finde dessen Ursprung jetzt aber nicht mehr. Daher kurz zusammengefasst:

200g Zucker
100g Butter
150g Frischkäse
3 Eier
200g Mehl
2 TL Backpulver
100g Haselnussmus (gemahlen geht auch, aber das Mus macht es Nougatiger)
100g geschmolzene Vollmilchschokolade
2 EL Kakao
30g zersplitterte Zartbitterschokolade

100g weiße Kuvertüre
ein paar gefriergetrocknete Himbeeren

Eier, Zucker, Frischkäse und Butter schaumig schlagen. Mehl und Backpulver einsieben. Zum Schluß noch die geschmolzene Schokolade, den Kakao, die Zartbittersplitter und das Nussmus unterheben. In einer Kastenform bei 175° etwa 45 backen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, bitte ab der halben Backzeit mit einem Backpapier abdecken – und/oder die Temperatur herunter drehen und dem Kuchen noch ein paar Extraminuten geben.