pasta ex macchina

Montag, 12. September
Kommentare deaktiviert für pasta ex macchina

nudelmaschine_002

Heissa! Ich bin dem Wahnsinn meiner inneren Stimme gefolgt und habe mir für den Gegenwert von 750 Packungen Barilla-Nudeln eine elektrische Pasta-Maschine gekauft. Einfach Mehl, Hartweizengries, Nudeln, Salz und Öl rein – anschalten, fertig! Freilich hätte ich mir auch so eine Kurbelliese holen können, wie sie sich an jeder Ecke finden lässt. Stimmt. Nur kann die keine Fusilli, Maccheroni oder sonstige Holraumnudeln auf den Teller zaubern. Und immer nur platte Pasta wird auf die Dauer nun mal langweilig. Von den doch deutlich höheren Mengen Tagliatelle & Co, die ich mit solch einem Knatterkasten durch die Matrizen jage, ganz zu schweigen.

Eines ist auf jeden Fall fix: Dieses Ding macht einen Höllenlärm – und Nudeln kaufen ist ab jetzt Tabu!

nudelmaschine_021

nudelmaschine_029

nudelmaschine_036

nudelmaschine_059

nudelmaschine_072

nudelmaschine_091

nudelmaschine_097

nudelmaschine_115