Gewürzgurkengeplauder

Sonntag, 10. Juli
Kommentare deaktiviert für Gewürzgurkengeplauder

„Gewürzgurkengeplauder!“ Ein Begriff aus dem Schmäh-Schmankerl „Alles mit ‚G'“ vom Wortwitz-Weltmeister Heinz Erhardt. Durchaus amüsant und nicht unpassend als Überschrift. Haben Gewürzgurken meiner Erachtens nach doch eine wunderbare kulinarische Spießigkeit inne, dass sie – wenn ich es nicht anders wüsste – doch glatt eine Erfindung der 50er sein könnten.

Natürlich wirkt der momentane Einkoch & Einlege-Trend so, als hätte irgendwer im Nachlass seiner Oma ein altes, handschriftliches Rezeptbuch herausgekramt und eine App gedownloaded, die Sütterlin übersetzt. Aber saisonales Gemüse haltbar machen ist nicht spießig. Oder retro. Oder was auch immer. Es ist schlichtweg eine Rückbesinnung, dass Lebensmittel nicht ganzjährig auf Feldern wachsen und Ware in meterlangen Supermarktregalen einen deutlich höheren Preis kosten, als der Scanner an der Kassa einliest. Vom Spaß der eigenen Gewürzgurken-Geschmacks-Komposition ganz abgesehen. Oder ‚Gomposition‘ wie weiland Erhardt das jetzt formuliert hätte, damit der Gag funktioniert.

Gewuerzgurken4

Gewuerzgurken3

Gewuerzgurken2

Gewuerzgurken1