Rosa Schweinchen sind am schlimmsten

Mittwoch, 29. Juni
Kommentare deaktiviert für Rosa Schweinchen sind am schlimmsten

 

20160617_blogpix_marzipan1

Konditoren kriegen sich meistens gar nicht mehr ein, wenn sie mit ihren kleinen Modulierspachteln den Klumpen Marzipan bearbeiten und dabei ein wenig an Zahnarzt und Plomben-Füllung erinnern. Heraus kommen dabei Rosen, Männchen, Schweinchen und jede Menge Bananen oder Karotten. Schön, wenn sich jemand künstlerisch austobt – aber sie lassen dabei Marzipan zu einer essbaren Knetmasse verkommen. Roter Farbstoff sieht nur nach Erdbeere aus, schmeckt aber nicht so. Also warum bitte muss eine Mandelsüßspeise Form und Farbe einer Frucht haben?

Marzipan, das nur nach Mandeln schmeckt, ist langweilig

Falscher Weg also. Ganz falscher Weg. Anstelle des Aussehens sollten wir uns auf die hohe Herkunft konzentrieren. Teures Naschwerk orientalischer Könige. Süßes Elfenbein, sozusagen. Festlich elegant und von Welt. Geschmeidig muss Marzipan sein, nicht zu trocken. Neben dem Staubzucker ein Teelöffel Honig beigeben. Und gerne dem Mandelgeschmack noch eine zweite Komponente hinzufügen. Zitrone bietet sich an. Abgerieben von der Schale mit ein paar Tropfen Zitronenaroma. Weiße Schokolade, geschmolzen und untergerührt. Baileys, Vanille, getrockneter Apfel mit Zimt – mindestens mal mit Kakao überziehen. Von Pistazien- Walnuss- oder Haselnussmarzipan ganz abgesehen. Für welchen Nuance oder Geschmacksvariante sich letztlich entschieden wird: als Form reicht eine simple Kugel.

Marzipan_011Punkt.

20160617_blogpix_marzipan4

Marzipan_001

Marzipan_031

20160617_blogpix_marzipan3

Marzipan_095