Macarons im Macaroom

Sonntag, 29. November
Kommentare deaktiviert für Macarons im Macaroom

Süß, luftig leicht und verdammt schwer hinzubekommen: Macarons. Seit einiger Zeit sind sie ja der Backtrend schlechthin und haben Cupcakes oder Cakepops beim „WOW“-Effekt abgelöst. Dabei sind Macarons seit dem Mittelalter bekannt – doch mir ist vollkommen schleierhaft, wie die das damals in ihren Holzöfen so gut hinbekommen haben. Immerhin sind die runden Baisernaschereien kleine Zuckerdiven, die bei den geringsten Abweichungen von Zutaten, Temperatur oder Luftfeuchtigkeit gar nicht mehr so luftig und putzig werden möchten.

Gelernt habe ich das alles im Workshop bei macaroom, eine der definitv besten Makronen-Manufakturen Wiens. Kein Wunder: Schon beim Zusehen unserer Kursleiterin Melinda wurde beeindruckend klar, mit welcher Perfektion und Akkuranz sie zu Werke geht. Obgleich ich zwar alleine wegen einer fehlenden, aber nötigen, Küchenmaschine meine eigene Macaron-Herstellung auf 2020 verschoben habe, nehme ich eben diesen Sinn für hochpräzises Zubereiten als Lehre mit in meine Backstube. Und sooo huschelig bin ich gar nicht. Die oberen zwei Reihen auf dem ersten Foto sind von mir!

macaroom1

macaroom3

macaroom5

macaroom8

macaroom2

macaroom6

macaroom7