manifattura di pasta

Sonntag, 12. April
Kommentare deaktiviert für manifattura di pasta

Interessant zu wissen, dass man selbst in einer so hochkapitalistischen Konsumgesellschaft wie die unsere bei weitem noch nicht alles kaufen kann, was man so möchte. Trockenrahmen beispielsweise. Für Nudeln, Kräuter oder Gemüsechips. Konnte ich beim besten Willen nirgendwo auftreiben. Selbst Google zeigte mir den Stinkefinger. Und ich habe immer gedacht Amazon hat das ultimative Gottes-Weltwarenlager, in dem man wirklich alles bestellen kann. Sogar eine Welt ohne Amazon. Von wegen. Also musste ich nach ewigen Zeiten mal wieder zu einem Boesner tingeln. Hab da ein paar Selbstbau-Bilderrahmen eingepackt und vom Baumarkt noch ein Fliegengitter aus Fieberglas mitgenommen. Dann musste ich noch mal zum Baumarkt, weil ich keinen Tacker hatte bzw. mir keinen borgen mochte. Wer weiß, wie viel Trockenrahmen ich noch so zusammentackern muss in Zukunft. Lieber mal einen parat haben. Die ersten beiden Rahmen klappten auch schon ganz gut. Zwar etwas schief, aber ich will ja keinen Picasso aufhängen. Jetzt nur noch ein Weilchen warten, dann werde ich wissen, wie selbgemachte luftgetrocknete Bandnudeln schmecken.

pasta1

pasta2

pasta3

pasta4