jetzt wirds ätzend

Montag, 20. April
Kommentare deaktiviert für jetzt wirds ätzend

Als Viertel Bayer und Viertel Schwabe musste ich alleine von meinen Genen her mich irgendwann ans Brezel-Backen wagen. Mit allem was dazugehört: Schutzbrille, Putzhandschuhe und Natriumhydroxid von einer sinistren Chemiestube aus Margareten. Jetzt hat mein lieber KARLBY Masern, weil IKEA keine laugenresistenten Küchenplatten hinbekommt. Wie dem auch sei: Die Brezeln waren hervorragend. Der Knotenschwung wird beim nächsten Mal besser. Und Schmiergelpapier kann Wunder bewirken.

brezn4

brezn1

brezn2

brezn3

brezn5