Schritt 1 und baba

Dienstag, 21. Januar
Kommentare deaktiviert für Schritt 1 und baba

koeln

Ich habe eine kleine Wohnung in Köln. Recht zentral an einem Park gelegen. Von da pendel ich nun täglich zum Job. Die erste Stufe ist also genommen. Das ist aber auch schon das einzig Gute. Ich schließe diesen Blog für eine Weile. Bis ich bei Schritt 4, 5 oder 6 bin. Noch bin ich nicht angekommen in der Stadt. Ich bin hier eigentlich komplett falsch. Meine Hoffnung zu Jahresbeginn, das mit Köln sich endlich mein Leben wieder richtiger anfühlt, war ein Irrtum.

Wien zu verlassen war einer der größte Fehler meines Lebens. Das ist mir schmerzlich bewusst geworden. Es tut mir unendlich Leid und ist nicht zu entschuldigen. Es war schlicht verantwortungslos. Auch wenn ich auf der Suche nach mir selbst war.  Mein jetziger Versuch, diesen Fehler zu korrigieren, hat wohl nur eine verschwindend geringe Chance, das weiß ich selbst. Aber ich meine es wirklich ehrlich und es ist mir absolut ernst. Wie sehr kann etwas kaputt sein, dass man es trotzdem wieder aufbauen kann? Wie oft darf man jemanden verletzen und es heilt dennoch wieder? Wie viel Glück kann man haben, um eine neue Chance zu bekommen? Ab wann ist es überhaupt zu spät dafür?

Das letzte Jahr Wien hat mir so viel mehr bedeutet, als ich es einst bereit war zu erkennen. Da wird Köln erst mal nicht so schnell mithalten können.

Bis auf bald. Ihr fehlt mir alle.