Voröffnungs-Verköstigung

Donnerstag, 28. Februar
Kommentare deaktiviert für Voröffnungs-Verköstigung

Vom Eis Greissler, einem fabelhaften Bio-Eisladen im 1. Bezirk, habe ich ja schon mal berichtet. Morgen startet er seine – eins, zwei, drei – dritte Sommersaison. Und für heute hat er zu einer Pre-Opening Verköstigung geladen. Via Facebook-Gewinnspiel. Ich habe mitgemacht und gewonnen. Mit unten stehendem, abgewandeltem Goethe-Gedicht. Der war ja auch so ein verfressenes Schleckermaul.

Schoko, Alpenkaramel, Birne, Apfelkuchen, Schoko-Erdnuss, Erdbeere … Ich glaube, so viel Eis habe ich in meinem Leben noch nie gegessen. Aber alles phänomenal köstlich. Wie immer.

Der österliche Eisspaziergang:

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick.
Und doch: da erwacht des Gaumens Schwäche
und wünscht sich ewiges Eis zurück.
Bei Butterkeks und Topfencreme. Bei Himbeerfrucht und Haselnuss.
Mit eierfreiem Schokotraum und Alpenglühn mit Karamellgenuss.
Da darf es wieder kälter sein, ganz eisig und so himmlisch süß,
weil nun das beste aus der Biomilch, gradwegs in den Froster fließt.
Heraus dann kommt das Greissler Eis, der Wiener liebste Sommerspeis.
die bei Praterspaß und Donauschwimmen
von Greisslers kalten Freuden singen:
„So jauchzet laut und stimmt mit ein –
Hier darf ich schlecken, hier darf ich sein!“

(frei nach Goethe)

eisgreissler2

eisgreissler10

eisgreissler9

eisgreissler5

eisgreissler8

eisgreissler4

eisgreissler6

eisgreissler7

eisgreissler3

eisgreissler1