Monthly Archives

Januar 2012

bauchfrei (fast)

Wer mich schon ein Weilchen kennt weiß, dass ich in regelmäßigen Abständen von zwei Wochen über meinen Bauch lamentiere. Genauer gesagt, über dieses penetrante Speckröllchen, dass sich frech um meinen Nabel ringelt und von meinem dezenten Waschbrettbauch ablenkt.

Continue Reading

7.am

Entgegen aller meiner Gewohnheiten bin ich heute mal um 6 Uhr morgens aufgestanden. Ohne einen direkten Anlass oder Eile. Gefrühstückt, die Schuhe gebunden und raus in die wegbrechende Dunkelheit.

Continue Reading