Gestern vom November, 2010

Donnerstag, November 18th, 2010
adoleszenz

Eine Kindheit in Bielefeld ist hart. Noch dazu, wenn man Allergiker ist und in seinen Venen französische und britische Blutkörperchen gegeneinander um die kulturelle Hegemonie kämpfen. Mischa-Sarim Verollet weiß darüber zu berichten. Und zwar viel und auf sehr lustige Weise. Ich mochte ja schon seine Ansammlung von Poetry Slam-Texten und war daher bei meinem Besuch auf der Frankfurter Buchmesse hoch erfreut, als ich seinen ersten Roman im Regal des Carlsen-Verlags sah. ,Warum ich Angst vor Frauen habe und andere Geständnisse‘. Naja, auf den Begriff ,Roman‘ bestand sicher der Verleger, weil sich das erstens besser verkauft und zweitens die Bezeichnung ,Eine Ansammlung von Texten, die durchweg unterhaltsam die Kind- und frühe Jugendzeit beschreibt, aber dramaturgisch jetzt nicht so gaaaaaanz ausgeklügelte Haken schlägt‘ länger wäre als der Buchtitel selbst. Und weil nicht nur das Buch, sondern auch der Autor am Carlsen-Stand zugegen war, habe ich dem Mischa mal ,Hallo‘ gesagt und versprochen seine Angst vor Frauen im Blog zu thematisieren.

Auf jeden Fall ein gelungenes Werk, in dem wir uns alle wieder finden. Also die Generation Gameboy – die jüngeren Geschwister der Generation Golf. Aber mit Masters-of-the-Univers-Figuren und ohne Schlaghosen!

Dass das Leben auch noch nach der Pubertät scheiße weiter geht, davon erzählt Mawil in ,Action: Sorgenkind‘. Ein Comic – und einfach nur großartig!

Donnerstag, November 4th, 2010
tote tiere

Ich und meine Kamera liefen heute im Naturhistorischen Museum an unzähligen Glasvitrinen mit ausgestopftem Getier vorbei.