über den dächern unserer angst

Samstag, 16. Oktober
Kommentare deaktiviert für über den dächern unserer angst

Sie hat sofort den Moment genutzt und ist über den Sims, raus auf das Baugerüst geklettert. Wir zu dritt hinterher – Leiter um Leiter bis ganz nach oben. Vom Dachfirst aus pflückten wir helle Freude von der Mitternachtssonne. Unten im zweiten Stock tobte die Party.

Es ist schön eine gute Freundin zu haben, die einen gelegentlich dazu nötigt Freiheit auch mal anzufassen. Auch wenn es nur in Form von Essen ist, das ich für sie von irgendwo ohne zu fragen auf unbestimmte Zeit ausborgen muss. Weil nun mal ein unbändiger Appetit nicht immer mit Geld zu begleichen ist.

Wir zwei hinterließen nach der Party somit wieder Polizei, eine aufgelöste Gastgeberin, ein Tabasaco-Wetttrinken, schlechten Eindruck bei Leuten, die keinen Sinn für Impro-Theater haben und einen herrlichen Ausblick über den 6. Bezirk. Gute Ausgangslage also fürs nächste Wochenende: FRANZOSENPARTY!!!