Freitag, September 3rd, 2010 um 0:09 Uhr
sleep well in your bettgestell!

Endlich bin ich stolzer Besitzer eines Bettes in meinem Zimmer. Nach über einem Jahr ”nackte Matratze auf Boden” war dann doch irgendwann Bandscheiben-Gulasch angesagt – Rückenschmerzen pur! Jetzt also n Trabbi-Bettgestell: eines aus Pappe! Sieht stylo aus und war schneller zusammengewerkelt, als so ’ne typische Sörensen-Schlafstätte von IKEA. Die Homepage von den Bettenmachern ist übrigens auch ganz fein: kartonbett.

Ist zwar nicht ganz so abgedreht wie mein Bierkästen-Bett aus dem Dortmunder Entenpoth – und beim Auszug gibt’s statt Pfand-zurück auch nur die Altpapiertonne – aber ich mag’s trotzdem. Und gleich fall ich rücklings rein und zieh die Decke über die Ohren. Gestern war Werberparty: Präsentation der Cannesrolle. Müde aber satt – immer noch.

Ein Kommentar für “sleep well in your bettgestell!”
  1. laura sagt:

    also ich bin neidisch…