wasserwunderland wien

Wenn der Besuch von S. ein paar stärkende Runden im Hallenbad glich, dann war G.s Besuch wie Swimmig Pool mit Luftmatratze. Sorglos ließ man sich von Sonne und leichtem Wellengang mal in die eine, mal in die andere Ecke treiben. Das Wasser plätscherte genauso fröhlich vor sich hin, wie die gemeinsamen Stunden und Minuten. Kompass und Uhr waren überflüssig. In der Hand kühlte der Cocktail und vom Beckenrad summte das Radio. Und Eis gab es natürlich auch: Weiße Schokolade-Heidelbeere und Brombeer-Kardamon mit Schokostückchen. Sommertag pur.

Sowohl als auch habe ich zwei wunderschöne Wochen hinter mir. Noch einmal Urlaub, noch einmal die Zeit mit seinen Freunden genießen. Und dann verabschiedet man sich von ihnen, dann schließt man die Autotüre oder steigt zurück in die S-Bahn. Man holt seine Straßenklamotten aus dem Badespind und verdrückt sich in die Umkleide. Morgen ist wieder Büro angesagt.

1 Comment

  • Sepp
    8 Jahren ago

    Hast du schön gesagt….
    Ihr habt euch also gut vertragen? Ja?! So soll es sein! Ah, vielen Dank für die Karte. Die Sissi hat im Moment einen Ehrenplatz aufm Schreibtisch.
    Hast du dich wieder erholt vom ganze Besuchs-Stress?
    Ich mach mal weiter Urlaub in Berlin …auf Arte.
    …24h Berlin-Reportage

    Bis die Tage?!