ohrenfutter

Donnerstag, 4. Juni
Kommentare deaktiviert für ohrenfutter

Ich mag es ja, wenn mitgedacht wird. Wenn sich die Betreiber eines Clubs um das Wohl ihrer Gäste sorgen und einen Snack-Automaten neben dem Eingang installieren. Für den Zuckerschub nachts um halb vier. EAT SNICKERS NOT XTC. Keine Macht den Drogen und so. Und wenn man zusätzlich noch ein paar CDs ziehen kann, weil auch nach der Sperrstunde manche Ohren sich nach Beats und Drums verzehren, ist das gleich noch viel besser. Danke FLEX!