der sturm der letzte tage

Freitag, 26. Juni
Kommentare deaktiviert für der sturm der letzte tage

Nicht der Regen hat mich ein Stück weiter Donauabwärts gespült, sondern die emotionale Großwetterlage in meiner vormaligen Zwischenbehausung. Das Doktorenpärchen ist keines mehr, ihre Wege haben sich getrennt. Für ,Sie‘ eher unfreiwillig. Und da es ihre Wohnung war, wurde auch ich nicht mehr geduldet. Immerhin kam ich über ,Ihn‘ an das Zimmer. Für die letzten Tage bin ich einer mir fremden Wohnung untergekommen, die oder der Besitzer auf Weltreise, möglicherweise in China. Das lassen zumindest ein paar Bücher über Schriftzeichen und andere Indizien schließen. Dankenswerterweise hat mir mein nunmehr Ex-Mitbewohner die Räumlichkeiten vermittelt, aber da es sich hier um eine Raucherwohnung handelt und ich mich auch sonst in den vier Wänden nicht wirklich wohl fühle, frage ich mal ganz lieb bei meiner neuen WG an, ob ich denn ein, zwei Tage vor dem ersten Juli schon einziehen darf. Mein Hab und Gut befindet sich dort schon sicher im Flur, hingekarrt mit einem OBI-Einkaufswagen und bei Dauerregen.